Erklärung zur Barrierefreiheit

 

Wir bemühen uns, diesen Webauftritt barrierefrei zu machen. Die Erklärung zur Barrierefreiheit wird im Bremischen Behindertengleichstellungsgesetz verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der BITV 2.0.
Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für unsere beiden Webauftritte

www.bremer-jungenbuero.de

www.jungenberatung-bremen.de

und sie wurde am 31.03.2021 letztmalig aktualisiert.


Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieses Angebot ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der BITV 2.0 erfüllt.

Anmerkung:

Die BITV 2.0 ist so wenig barrierefrei formuliert, dass wir sie nicht vollständig verstehen. Eine Fassung in einfacher Sprache liegt unseres Erachtens nicht vor. Wir suchen aber den Austausch mit den Menschen, die sie verstehen und bemühen uns um die Umsetzung.


Welche Maßnahmen ergreifen wir?

Wir kooperieren mit dem it-Dienstleister, der diese Seite erstellt hat (siehe Impressum), mit dem Ziel die Webauftritte in Hinsicht auf

- Navigation

- Verständlichkeit

- Vorlesbarkeit

zu verbessern.

Anmerkung:

Eine barrierearme Webseite liegt uns am Herzen, wir bemühen uns öffentliche Gelder für die Verbesserungen zu erhalten, um den Internetauftritt Schritt für Schritt barriereärmer zu gestalten. Wir schreiben in dieser Anmerkung bewusst nicht barrierefrei, denn von Barrierefreiheit ist nicht nur allgemein das Internet, sondern unsere Gesellschaft in Bezug auf Inklusivität und Sozialer Gerechtigkeit bedauerlicherweise noch sehr weit entfernt.


Möchten Sie Barrieren melden? (Feedback-Möglichkeit)

Wir möchten unser Angebot gerne weiter verbessern. Teilen Sie uns Ihre Probleme und Fragen zur digitalen Barrierefreiheit gerne mit:

Ansprechperson:

Rolf Tiemann
tiemann@bremer-jungenbuero.de

Telefon: 0421 59865160

Adresse:

Bremer JungenBüro
Schüsselkorb 17/18
28195 Bremen


Kontakt zur Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik

Wenn Sie sich über unseren Webauftritt beschweren möchten, oder über uns, z.B. weil wir nicht angemessen auf ihre Kontaktaufnahme reagiert haben, nutzen sie folgenden Link. Er führt auf ein Beschwerdeformular der Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik:

Beschwerdeformular

 

Die Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik untersteht dem Landesbehindertenbeauftragten der Freien Hansestadt Bremen und der folgende Link führt zu weiteren Informationen zur Durchsetzung.

Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik

 

Kontakt:


Zentralstelle für barrierefreie Informationstechnik
Teerhof 59 ? 28199 Bremen
Tel.: (0421) 361-18187
Fax: (0421) 496-18181
ulrike.peter@lbb.bremen.de